Workshop zur Technik- und Umweltgeschichte in Tübingen

2016_1_21_Ökosysteme PlakatProf. Klaus Gestwa organisiert gemeinsam mit Timm Schönfelder den Workshop „Ökosysteme – technische Artefakte – soziale Ordnungen. Neuere Studien zu einer integrativen Technik- und Umweltgeschichte“, der am 21. und 22. Januar in Tübingen stattfindet. Der Workshop findet in Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“ der Universität Tübingen statt. Der Workshop soll Tragweite und Anwendungsmöglichkeiten neuerer Forschungszugänge für die Technik- und Umweltgeschichte offenlegen.

Eine kurze Vorstellung des Workshops und dessen Programm finden sie hier.


Prof. Klaus Gestwa and Timm Schönfelder organise a workshop concerning „Ökosysteme – technische Artefakte – soziale Ordnungen. Neuere Studien zu einer integrativen Technik- und Umweltgeschichte“ which takes place in Tübingen from 21 to 22 January. The workshop was made possible by the collaborative research centre 923 „Threatened Order – Societies under Stress“ at Tübingen University. The workshop wants to analyse both the scope and applicability of latest research approaches and methods to current debates regarding environmental and technological history.

For a brief introduction and the workshop’s full programme (German), please click here.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.