Archiv der Kategorie: News / Ankündigungen / Actualités

Beitrag von Melanie Arndt auf Edge Effects

EdgeEffects ist ein Projekt von Studierenden und Absolventen des Nelson Institute for Environmental Studies an der University of Wisconsin-Madison. Der vor allem an umweltgeschichtlichen Themen interessierte Blog hat anlässlich des 30. Jahrestags der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl und als Ergebnis eines Panels der ASEH-Konferenz 2016 einen Beitrag der Historikerinnen Melanie Arndt und Kate Brown und dem Biologen Timothy Mouseau auf ihrem Blog veröffentlicht.

Mehr Infos und den Beitrag gibt es hier.


EdgeEffects is a project of students and graduates of University of Wisconsin-Madison’s Nelson Institute for Environmental Studies. On the occasion of the thirtieth anniversary of the Chernobyl disaster, and as a result of a panel at the ASEH’s annual conference 2016, the blog published an interesting contribution by the historians Melanie Arndt and Kate Brown, and biologist Timothy Mouseau.

For more information and the piece, visit the the blog’s website.

EcoGlobReg-Arbeitstreffen in Paris 2016

Zwischen dem 15. und 17. März 2016 trafen sich die Mitglieder von EcoGlobReg in Paris für ein großes Arbeitstreffen. Die Tagesordnung beinhaltete die strategische Zukunft von EcoGlobReg, einen weiteren Workshop in Tübingen 2016 und eine große Abschlusskonferenz in Regensburg 2017, sowie die kommende Publikationen der EcoGlobReg-Mitglieder.


Between 15 and 17 March 2016, Members of EcoGlobReg met in Paris and discussed not only forthcoming publications, a workshop in Tübingen 2016 and a big closing conference in Regensburg in 2017, but also the strategic future of EcoGlobReg itself.

paris.03.2016

v.l.n.r./f.l.t.r: Dr. Marc Elie, Raphael Schulte-Kellinghaus, Alexander Ananyev, Dr. Laurent Coumel, Dr. Melanie Arndt, Prof. Dr. Klaus Gestwa

Buchvorstellung und Gespräch mit Melanie Arndt und Jürgen Trittin

Nach_Tschernobyl_Leipzig_190316(1)Dr. Melanie Arndt wird am 19. März 2016 das von ihr herausgegebene Buch „Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl. (Ost-)Europäische Perspektiven“ im Rahmen der Leipziger Buchmesse vorstellen. Als Gesprächspartner ist dazu Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) eingeladen. Das Gespräch findet im Zeitgeschichtlichen Forum (Grimmaische Straße 6) in Leipzig statt; der Eintritt ist frei.


As part of the Leipzig Book Fair, Dr Melanie Arndt will present and discuss her latest book concerning political and social ramifications of the Chernobyl disaster („Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl. (Ost-)Europäische Perspektiven“). She will discuss the book with former Federal Environmental Minister Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen). The book launch will take place at the Zeitgeschichtliches Forum (Grimmaische Straße 6) in Leipzig on 19 March 2016. Admission is free.

Marc Elie für Forschungsaufenthalt in Tübingen

Dr. Marc Elie wird vom 22. bis 29. November 2015 für seine Forschungen in Tübingen sein. Die Gelegenheit nutzten die ebenfalls in Tübingen arbeitenden Teammitglieder Alexander Ananyev, Klaus Gestwa und Raphael Schulte-Kellinghaus für ein produktives Arbeitstreffen. Auf dem Programm standen die weitere Planung und Konzeption kommender Konferenzen, Workshops und Archivaufenthalte.


Dr. Marc Elie will be in Tübingen for a research trip from 22 to 29 November 2015. Embracing the opportunity, Tübingen’s members of EcoGlobReg Alexander Ananyev, Klaus Gestwa and Raphael Schulte-Kellinghaus met with Mr Elie and worked productively on the project’s upcoming conferences, workshops, and planned pending research trips.

Die aktuelle Global-Environment-Ausgabe herausgegeben von Klaus Gestwa mit einem Beitrag von Marc Eliee

Cover.GEMit der neuesten Ausgabe von „Gobal Environment – A Journal of Transdisciplinary History“ erscheint der von Prof. Dr. Klaus Gestwa herausgebenede Band 8/2:

Gone with the Wind. Dust Storms and the Globalisation of Anti-Wind Erosion Measures in the Twentieth Century

Prof. Dr. Klaus Gestwa und Dr. Susanne Stein finden mit ihrer umfassenden Einleitung einführende Worte und geben nützliche Hinweise zum Sonderband „Gone with the Wind. Dust Storms and the Globalisation of Anti-Wind Erosion Measures in the Twentieth Century“.  (Full Text)

In seinem Beitrag schreibt Dr. Marc Eli über das Thema „The Soviet Dust Bowl and the Canadian Erosion Experience in the New Lands of Kazakhstan, 1950s–1960s“. (Abstract)

 

Erstes Arbeitstreffen des Projekts EcoGlobReg

paris1

Am 23. Juli 2014 fand in Paris das erste Arbeitstreffen des Projekts EcoGlobReg statt. Die Teilnehmer des Projekts sind: Prof. Dr. Klaus Gestwa (Universität Tübingen), Dr. Melanie Arndt (IOS Regensburg), Dr. Marc Elie (Centre d’études des mondes russe, caucasien et centre- européen, CNRS-EHESS, Paris), Dr. Laurent Coumel (Centre d’études des mondes russe, caucasien et centre-européen, CNRS- EHESS, Paris), Raphael Schulte-Kellinghaus (Universität Tübingen), Alexander Ananyev (Universität Tübingen).