Archiv der Kategorie: Reviews / Rezensionen / Critiques

Tagungsbericht zu EcoGlobReg-Konferenz auf H-Soz-Kult

In der Ausgabe vom 15. Juni 2016 des Onlineportals H-Soz-Kult wurde ein Tagungsbericht zur EcoGlobReg-Konferenz „Tchernobyl – Impacts, Échos, Héritages Est-Ouest“ veröffentlicht. Die Konferenz fand am 16. März in Paris statt und wurde von Melanie Arndt, Laurent Coumel und Marc Elie organisiert.

Der Tagungsbericht (Englisch) ist online verfügbar und kann hier gelesen werden.


EcoGlobReg’s conference „Tchernobyl – Impacts, Échos, Héritages Est-Ouest“, which took place in Paris on 16 March 2016 and was organised by Melanie Arndt, Laurent Coumel and Marc Elie, was covered in H-Soz-Kult. The online portal of Berlin’s Humboldt Univeristy published a conference report in its issue of 15 June 2016.

The conference report (English) is free and can be read here.

Filmvorführung und Gespräch mit Melanie Arndt und Eiji Oguma

Plakat_Oguma webDie Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (LMU München, Universität Regensburg) läd für den 1. März 2016 ein zur Filmvorführung von Eiji Ogumas Dokumentarfilm „Tell the Prime Minister“ über die Anti-Atomkraft-Proteste in Tokio nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011. Im Anschluss wird Dr. Melanie Arndt den Film gemeinsam mit  Regisseur Eiji Oguma besprechen.


On 1 March 2016, the Graduate School for East and Southeast European Studies (LMU Munich, University of Regensburg) hosts a screening of Eiji Oguma’s documentary film „Tell the Prime Minister“ about the anti-nuclear protests in Tokyo after the Fukushima Daiichi nuclear disaster of 2011. Following the screening, Dr Melanie Arndt and the director Eiji Oguma will discuss the film.

 

Rezension von Marc Elie zu „An Environmental History of Russia“ in H-Soz-Kult

josephson.buch.rezension.marc Paul Josephsons 2013 erschienene Buch „An Environmental History of Russia“ ist das erste Handbuch zur Umweltgeschichte Russlands und der Sowjetunion im 20. Jahrhundert. Dr. Marc Elie hat es für H-Soz-Kult rezensiert.

Die vollständige Rezension, sowie Angaben zum Buch finden sie hier. Eine PDF-Version der Rezension können sie hier direkt herunterladen.