Archiv der Kategorie: Congresses / Tagungen / Congrès

Tagungsbericht zu EcoGlobReg-Konferenz auf H-Soz-Kult

In der Ausgabe vom 16.02.2017 des Onlineportals H-Soz-Kult wurde ein Tagungsbericht zur EcoGlobReg-Konferenz Aquatic Histories in Transnational and Global Perspectives veröffentlicht. Die Konferenz fand zwischen dem 06. und 07. Oktober 2016 in Tübingen statt und wurde von Laurent Coumel und Klaus Gestwa organisiert.

Der Tagungsbericht (Englisch) ist online verfügbar und kann hier gelesen werden.

Tschernobyl und Fukushima Workshop in München

LogoDr. Melanie Arndt organisierte gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Renner (München) und Prof. Dr. Evelyn Schulz (München) den Workshop „Černobyl‘ und Fukushima – Perspektiven der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“ Der Workshop fand am 25. und 26. April 2016 in München statt. Während des Workshops war Dr. Arndt eine der Diskutantinnen einer Podiumsdiskussion, die von Prof. Dr. Klaus Gestwa moderiert wurde.

Das Programm des Workshops finden Sie hier.


Dr Melanie Arndt, Prof Dr Andreas Renner (Munich) and Prof Dr Evelyn Schulz (Munich) ( organised the workshop „Černobyl‘ und Fukushima – Perspektiven der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“ The workshop took place in Munich from 25 to 26 April 2016. Dr Arndt was one of the discussants of a panel discussion moderated by Prof Dr Klaus Gestwa.

The workshop’s programme (German), you will find here.

DFG Rundgespräch zur deutschen Meeres- und Polarforschung

cropped-dfg_logo_blau.jpgDie Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) veranstaltete vom 15. bis 17. Februar 2016 ein Rundgespräch zum Thema „Geschichte der deutschen Meeres- und Polarforschung nach 1945.“ Das Rundgespräch fand im Deutschen Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven statt. Alexander Ananyev und Prof. Dr. Klaus Gestwa, beide Mitglieder von EcoGlobReg, nahmen an dem Rundgespräch mit über dreißig namenhaften Forscherinnen und Forschern teil.


The Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) organised a roundtable titled „Geschichte der deutschen Meeres- und Polarforschung nach 1945.“ The roundtable took place in the German Shipping Museum in Bremerhaven from 15 to 17 February 2016. Alexander Ananyev and Prof. Dr. Klaus Gestwa, both members of EcoGlobReg, attended the conference as did thirty other renowned scientists.

DFG-ANR-Kolloquium in Bonn

Am 5. November 2015 päsentierten Dr. Melanie Arndt, Dr. Laurent Coumel und Prof. Klaus Gestwa das Projekt EcoGlobReg im Kolloquium der 2013 bewilligten sozial- und geisteswissenschaftlichen Projekte des DFG-ANR-Förderprogrammes, das vom 5. bis 6. November 2015 in Bonn stattfand. Neben den Projektpräsentationen gab es Zeit zur Diskussion übergeordneter Fragestellungen, aber auch zum Austausch über das Förderprogramm und dessen Umsetzung in den einzelnen deutsch-französischen Forschungsverbünden.

Das zweisprachige Programm (D / FR) des Kolloquiums und kurze Beschreibungen aller Projekte finden sie hier.


On 5 November 2015, Dr. Melanie Arndt, Dr. Laurent Coumel and Prof. Klaus Gestwa  presented their joint project EcoGlobReg as part of the colloquium of the DFG-ANR-funded social-scientific and humanisitc programmes of 2013. The colloquium took place in Bonn from 5 to 6 November 2015 and allowed for discussions on different perspectives and ways of looking at the project’s central questions. In addition, the participants were enabled to exchange views and ideas on the realisation of the funding programmes within the frameworks of each German-French research association.

For the colloquium’s programm (GER / FR) and brief descriptions of each project, please click here.

Teilnahme von Melanie Arndt und Laurent Coumel an einer Tagung in Washington DC

Am 29. und 30. Mai 2015 nahmen Dr. Melanie Arndt und Dr. Laurent Coumel an der Tagung „Nature Protection, Environmental Policy and Social Movements in Communist and Capitalist Countries during the Cold War“ am German Historical Institute in Washington DC teil.

Hier finden Sie das Programm der Tagung.